v1.6.0 – Release Highlights

Es gibt wieder eine neue Version von Applysia – die 1.6.0 – mit einigen neuen Features, die wir euch im Folgenden vorstellen möchten. 

Cockpit & App

Unterstützung für Gruppenübungen

Der Scheduler unterstützt jetzt Gruppenübungen. Es können also je nach Bedarf Übungen mehreren Kandidat*innen zugewiesen werden. Entweder durch einen Doppelklick auf die Übung und Hinzufügen weiterer Kandidat*innen oder indem eine Übung per Drag & Drop auf eine andere Übung gezogen wird (selbe Übung, unterschiedliche Kandidat*innen). 

350
Räume im Scheduler

Für Übungen im Scheduler können nun Räume und auch Meeting-Links im Cockpit hinterlegt werden. Diese werden dann in der App hinter dem “Info-i” an der entsprechenden Übung angezeigt. So wird die Assessment Organisation noch einfacher – ob Remote oder face-to-face. 

Cockpit

Mehrere Übungen im Scheduler gleichzeitig verschieben  

Im Scheduler können jetzt mehrere Übungen gleichzeitig markiert und dann verschoben werden. Dazu entweder CMD/STRG gedrückt halten und auf die Übungen klicken, oder klicken und eine Markierung über mehreren Übungen aufziehen. Dadurch wird das Planen von komplexen Assessments noch einfacher. 

0.25er Schritte in der Skala 

Beim Anlegen einer Vorlage können jetzt zusätzlich zu 1er und 0.5er Schritten auch 0.25er Schritte eingestellt werden, sodass die Einschätzung der Kandidat*innen noch genauer wird. 

Deaktivieren von Benutzer*innen

Benutzer*innen lassen sich jetzt deaktivieren, sodass sie sich nicht mehr einloggen können – weder in der App, noch im Cockpit. Das vereinfacht das User-Management und die Verwaltung der Zugriffsrechte.

App

Kalenderansicht der Assessments

Es gibt eine neue Ansicht für die Liste der Assessments in der App. Dort kann jetzt zu einem bestimmten Datum gesprungen und auf eine Kalenderansicht umgeschaltet werden. Diese Funktion sorgt für einen guten Überblick über alle Assessments und verbessert die Planbarkeit. 

Übersicht der Dokumente der Kandidat*innen

Die Kandidat*innen auf der Übersichtsseite des Assessments in der App können jetzt angeklickt werden, sofern für sie Dokumente hinterlegt sind (mit einem Icon gekennzeichnet). Durch Anklicken wird eine Übersicht aller Dokumente der*s jeweiligen Kandidat*in angezeigt und alle Dokumente können von dort aus direkt geöffnet werden. Die leichte Zugänglichkeit der Dokumente erleichtert die Vorbereitung und spart Zeit bei der Durchführung des Assessments. 

Optimierte Darstellungen bei Überlappungen in Diagrammen

Wenn sich in der App Werte im Diagramm überlappen (z.B. weil zwei Beobachter*innen den*die Kandidat*in gleich bewertet haben), ist das jetzt besser erkennbar, da der jeweilige Datenpunkt verschiedene Farben und Größen hat (z.B. die Farben beider Beobachter*innen). Dadurch werden die Diagramme übersichtlicher und die Bewertungen können auf den ersten Blick zugeordnet werden. 

Optimierte Anforderungs-Übungs-Matrix

In der Assessment Übersicht der App ist die Anforderungs-Übungs-Matrix jetzt seitlich scrollbar und damit übersichtlicher. Auch komplexe Kompetenzmodelle können dadurch benutzerfreundlich und übersichtlich abgebildet werden. 

Logo auf Übersichtsseite

Wenn kein Logo für ein Assessment hinterlegt ist, wird auf der Übersichtsseite des Assessments in der App das Logo des Workspaces angezeigt. So gibt es immer ein individuelles Branding und dieses muss nicht für jedes Assessment einzeln eingestellt werden. 

Candidate Portal auch für lange Assessments freigeschaltet

Das Candidate Portal wird freigeschaltet, sobald die erste Datei mit einer*m Kandidat*in geteilt wird. Bislang war es von diesem Zeitpunkt an nur 24h erreichbar, jetzt ist es jedoch bis zum Ende des Assessments zugänglich. Diese Funktion ermöglicht eine noch flexiblere Zeitplanung.

Share on twitter
Share on linkedin